Marabu easy marble

Marabu easy marble

→Anleitung

Verarbeitungshinweise:

Papier, Japanpapier
Papier bis DIN A5 lässt sich mit easy marble ohne speziellen Marmoriergrund, einfach nur auf Wasser, marmorieren. Besonders schöne Effekte ergeben sich auf Japanpapier und anderen saugfähigen Papieren. Statt zu tauchen, legen Sie hierzu das Papier sanft auf die Wasseroberfläche, lassen es kurz vollsaugen und nehmen es dann vorsichtig ab. Glatte Papiere müssen während des Abnehmens unter der Wasseroberfläche durchgezogen werden, um das Anlagern einer zweiten Farbschicht zu vermeiden. Für Papierformate von DIN A5 bis DIN A4 sollte Tapetenkleister als Marmoriergrund verwendet werden. Dieser verhindert das schnelle Absinken des Papiers und lässt außerdem exakte Marmorier-Musterungen zu.

Stoffe und Seide
Seide und dünne Stoffe können in kleineren Formaten bis DIN A5 ebenfalls auf Wasser marmoriert werden. Für größere Formate von DIN A5 bis DIN A4 empfehlen wir ein Kleisterbad als Marmoriergrund. Bei Seide und Stoffen stets Vorversuche durchführen, da sich nicht alle Stoffe eignen; beide marmorierten Materialien sind nicht waschbeständig.

Marmorieren mit Marmoriergrund (Tapetenkleister)

Vorbereitung:
Herstellung eines Marmoriergrundes auf Kleisterbasis: 1 gestrichenen Esslöffel Tapetenkleister mit Schneebesen in 1 Liter kaltes Wasser einrühren und über Nacht quellen lassen.

Marmorieren:
1. Tapetenkleister in eine flache Schale geben. Luftblasen im Marmoriergrund mit Nadel aufstechen, da sich die Blasen sonst auf das Papier/die Seide/den Stoff übertragen.

2. Farbe direkt aus dem Tropfgläschen auf die Kleisteroberfläche tropfen. Ideal sind 2-3 Farbtöne. Je mehr Farbe Sie auftropfen, desto farbintensiver wird die Marmorierung.

3. Mit einem Holzstäbchen (Zahnstocher) oder einem Kamm sofort ein Marmoriermuster ziehen.

4. Nun das Papier/die Seide/den Stoff behutsam auf das Muster legen. Bei Stoff und saugenden Papieren kurz warten, bis sich das Material mit Farbe vollgesogen hat.

5. Nun das Papier/die Seide/den Stoff langsam vom Marmoriergrund abziehen und sofort den überschüssigen Kleister unter fließend kaltem Wasserstrahl abspülen, nicht abreiben. Trocknen lassen. Fertig!

Nachbereitung:
Abschließend den überschüssigen Farbfilm vorsichtig mit einem Blatt Papier (mit der Papierkante) vollständig abziehen. Farbrückstände auf der Wasseroberfläche verhindern die gleichmäßige Verteilung der neuen Farbe. Das Kleisterbad nach ca. 7-10 Marmoriergängen erneuern.

Tauchmarmorieren

Vorbereitung:
Behältnis (z. B. großen Joghurtbecher) mit kaltem Wasser füllen. Dabei beachten, dass das Behältnis groß genug ist, sodass der Gegenstand darin komplett getaucht werden kann und dass das Behältnis nach dem Marmorieren nur noch zu diesem Zweck verwendet werden kann, da es nicht mehr restlos zu reinigen ist. Gegenstand (z. B. Kugel) auf Holzspieß (Zahnstocher) stecken.

Marmorieren:
1. Farbe direkt aus dem Tropfgläschen auf die Wasseroberfläche tropfen. Ideal sind 2-3 Farbtöne. Je mehr Farbe Sie auftropfen, desto farbintensiver wird die Marmorierung.

2. Mit einem Holzstäbchen (Zahnstocher) sofort ein Marmoriermuster ziehen.

3. Nun den Gegenstand langsam ins Wasser eintauchen und schnell wieder herausziehen. Trocknen lassen. Fertig!

Nachbereitung:
Abschließend den überschüssigen Farbfilm vorsichtig von der Wasseroberfläche mit einem Blatt Papier (mit der Papierkante) vollständig abziehen. Farbrückstände auf der Wasseroberfläche verhindern die gleichmäßige Verteilung der neuen Farbe.        

Überraschende Farbspiele, effektvolle Gestaltung

Zaubern Sie tolle Marmoriereffekte in Sekundenschnelle - mit Marabu easy marble. Einfach tropfen, tauchen und schon sind einfache Gegenstände wunderschön marmoriert. Ob knallbunt oder elegant, mit wenig Aufwand und viel Spaß bekommen Kunststoffeier und -kugeln, Glas, Acrylglas, Holz, Pappmaché, ausgeblasene Eier, Kerzen, Metall, Styropor oder Papier eine hochwertige Optik.

Die Marmorierfarbe von Marabu, auf Basis organischer Lösemittel, ist nach ca. 15 Minuten staubtrocken. Nach der vollständigen Trocknung können die Gegenstände feucht abgewischt werden, sind jedoch weder spülecht noch waschbeständig.

Tauchen Sie ein in die zauberhafte Welt des Marmorierens.

Anwendungsbeispiele

Produkthighlights

  • attraktive, frische Farbtöne
  • geeignet für Kunststoff, Glas, Acrylglas, Holz, Pappmaché, ausgeblasene Eier, Kerzen, Metall, Styropor, Papier
  • geeignet zum Tauchmarmorieren und Marmorieren mit Marmoriergrund

FAQs

  • Anwendung easy marble auf Papier

    Ist Marabu easy marble auch für Papier geeignet?

    Ja. Papier bis DIN A5 lässt sich mit Marabu easy marble ohne speziellen Marmoriergrund, einfach nur auf Wasser, marmorieren. Besonders schöne Effekte ergeben sich auf Japanpapier und anderen saugfähigen Papieren. Statt zu tauchen, legen Sie hierzu das Papier sanft auf die Wasseroberfläche, lassen es kurz vollsaugen und nehmen es dann vorsichtig ab. Glatte Papiere müssen während des Abnehmens unter der Wasseroberfläche durchgezogen werden, um das Anlagern einer zweiten Farbschicht zu vermeiden. Für Papierformate von DIN A5 bis DIN A4 sollte Tapetenkleister als Marmoriergrund verwendet werden. Dieser verhindert das schnelle Absinken des Papiers und lässt außerdem exakte Marmorier-Musterungen zu.
  • Anwendung easy marble auf Styropor

    Ist Marabu easy marble auch für Styropor geeignet?

    Ja. Neben Styropor kann auch Kunststoff, Glas, Acrylglas, Holz, Pappmaché, ausgeblasene Eier, Metall und Papier marmoriert werden.

Tipps & Techniken

Technik:

Marmorieren

Ausgehend von China und Japan, gelangte die Marmoriertechnik über Persien und die Türkei im 16. Jahrhundert nach Mittel- und Westeuropa. Diese traditionsreiche kunsthandwerkliche Fertigkeit zur Imitation von Marmor (Maserung der Steinoberfläche) hat bis heute nichts von ihrem Reiz eingebüßt - ganz im Gegenteil: Mit Marabu easy marble kommt frischer Wind in dieses Thema, und das auf geradezu spielend einfache Weise.

Tipps & Tricks:

Vorreinigung

Vor dem Marmorieren mit easy marble Glas und Metall mit Spiritus vorreinigen.